Digitale Unterlagenprüfung: So sichert PROFIN die Qualität der Einreichungen

Neue Maßstäbe in der Digitalisierung des Kreditgeschäfts

+

Kreditinstitute legen immer größeren Wert darauf, validierte, hochqualitative Kreditanträge zu erhalten. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, setzt PROFIN auf ein modernes Konzept der digitalen Unterlagenprüfung Kredit. Das Ergebnis sind die End-to-End Digitalisierung und Kreditanfragen in hoher Qualität. So erhalten Banken bestens strukturiert genau jene Informationen, welche für ein Kreditangebot erforderliche sind.

Vermittlung von Kreditanträgen in Top-Qualität

Die Herausforderung ist ganz klar: Kreditanträge sollen in Top-Qualität vermittelt werden, um eine höchstmögliche Konvertierungsrate zu erreichen. Damit dies gelingt, müssen die Kreditanträge vollständige Informationen enthalten und alle Kreditunterlagen kategorisiert sein. Der Kreditnehmer lädt die nötigen Dokumente genau in jene Kategorie hoch, wo diese thematisch passend sind. Der Kreditberater führt eine Vorprüfung der Unterlagen durch, die den individuellen Anforderungen des jeweiligen Kreditinstituts entspricht. Unterstützt wird der Kreditvermittler durch eine Künstliche Intelligenz Kredit (KI Kredit), welche als Antragsvalidierung in PROFIN integriert wurde.

Zu dem Zeitpunkt, an dem die Dokumente zur Bonitätsprüfung an Ihr Kreditinstitut übermittelt werden, sind die einzelnen Dokument somit bereits korrekt sortiert und vorgeprüft – einerseits hinsichtlich der Vollständigkeit, andererseits auch im Hinblick auf konkrete Unterlagenerfordernisse Ihres Kreditinstituts. Im Bedarfsfall (beispielsweise bei neuen Kreditberatern, Kreditinstituten oder Kreditprodukten) kann, zusätzlich zur Prüfung der Dokumente durch den Finanzierungsexperten, die hauseigene Clearingstelle von Infina zwischengeschaltet werden, um die Qualität der Kreditanfragen weiter zu steigern.

Wie profitieren unsere Partnerbanken und -bausparkassen?

PROFIN setzt Maßstäbe im Bereich der KI in der Finanzbranche zur Sicherung und Steigerung der Qualität von Kreditanträgen. Davon profitieren Partner-Kreditinstitute erheblich, denn so können Anträge einfacher, schneller und somit kostengünstiger bearbeitet werden.

  • Kürzere Bearbeitungsdauer, dank vorgeprüfter Unterlagen und einheitlichem digitalen Kreditantrag in PROFIN.
  • Geringere Kosten pro Kreditantrag, da aufgrund der Vorsortierung und Prüfung zeitintensive Tätigkeiten bereits vom Kreditberater bzw. PROFIN erledigt werden.
  • Einfachere Abwicklung, da die Dateien im Rahmen der Digitalisierung der Kreditprozesse in PROFIN bereits kategorisiert bereitgestellt werden.
  • Zuverlässige Inhalte: Über die Antragsvalidierung in PROFIN werden die Unterlagen vorab auf Vollständigkeit geprüft und mit Künstlicher Intelligenz für Kredit geklärt, ob das gewählte Finanzierungsmodell abbildbar ist.
  • Hohe Konversion-Rate: Dank der digitalen qualitätssichernden Maßnahmen und den Vorleistungen durch den Kreditvermittler, welche vor der Übermittlung des Kreditantrags erfolgen, wird eine hohe Abschlussrate erreicht.

Weiterer Vorteil: Die gesamte Kommunikation zum Kreditantrag ist nachvollziehbar für alle Prozessbeteiligten im Sinne eines E2E Banking in PROFIN enthalten. Eine individuell administrierbare Zuordnungssystematik für jedes Kreditinstitut lässt Probleme im Zusammenhang mit unerwarteten Vertretungserfordernissen der Vergangenheit angehören. Ein weiterer Beitrag zur Umsetzung Digitalisierung Kredit sowie eine effiziente Kreditvermittler Bank Kooperation.


Unser innovatives Maßnahmenbündel zur Qualitätssicherung

Qualitativ hochwertige Kreditanfragen sind bei Nutzung von PROFIN kein leeres Versprechen, sondern das Ergebnis einer jahrelangen professionellen Weiterentwicklung zur Digitalisierung des Kreditgeschäfts. Explizit im Bereich End-to-End Banking sind effiziente Prozesse der Maßstab, um gemeinsam noch erfolgreicher zu werden. Deshalb wurde die Digitalisierung des Kreditgeschäfts im Lauf der Jahre konstant weiterentwickelt, sodass Sie als Kreditinstitut nun von verschiedenen Vorteilen profitieren, welche in Auszügen nachstehend dargestellt sind.

+

Dokumentenkategorisierung

Alle Kundendokumente, welche für den Kreditantrag erforderlich sind, kann der Antragssteller eigenständig hochladen (optionale Funktion; alternativ durch den Kreditberater). Dabei sieht der Kunde einfach und selbsterklärend bereits die unterschiedlichen Kategorien. So gelingt es problemlos, die richtigen Dokumente an der hierfür vorgesehenen Stelle einzupflegen. Diese Struktur wird im Rahmen der End-to-End Digitalisierung für Ihr Kreditinstitut beibehalten – Sie erhalten die Dateien also nach einer Validierung durch den Kreditvermittler bereits sortiert und vollständig.

+

Technische Antragsvalidierung

Sobald alle Kreditunterlagen bereitgestellt wurden, erfolgt eine von PROFIN durchgeführte digitale Antragsvalidierung. Das bedeutet, dass geprüft wird, ob alle nötigen Dokumente eingereicht und zum gewählten  Finanzierungsmodell passend sind. Falls ein Finanzierungsmodell aufgrund der Produktparameter oder Kreditvergabekriterien in Ihrem Kreditinstitut nicht oder nur angepasst umsetzbar ist, gibt das System dem Kreditberater bereits vor der Einreichung die entsprechenden Hinweise. Dadurch wird die Einreichung von Kreditanträgen vermieden, welche nicht zu Ihren Vorgaben passen.

+

Individuelle Richtlinien und Vergabekriterien in PROFIN integrierbar

Als Kreditinstitute definieren Sie für Ihr Kreditgeschäft stets individuelle Richtlinien und Kriterien, welche in PROFIN  abgebildet werden können. Bevor ein Kreditantrag an Sie übermittelt wird, erfolgt in diesem Fall ein Abgleich, ob entsprechend Ihrer Vorgaben eine positive Bearbeitung des Kreditantrags zu erwarten ist. Die unterschiedlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Kreditinstituts werden somit frühzeitig einbezogen. Die Kreditvermittler Bank Kooperation wird damit digital bestens unterstützt.

+

Hauseigene Clearingstelle

Die hausinterne Clearingstelle von Infina unterstützt insbesondere dann, wenn Sie als neue Partnerbank sich erstmals für eine Nutzung von PROFIN entscheiden. Um von Beginn an sicherzustellen, dass die Qualität der Kreditanträge den Anforderungen Ihres Kreditinstituts entspricht, werden die Daten nicht direkt vom Kreditberater an die Bank übermittelt, sondern durch die Clearingstelle validiert. So ergibt sich ein weiterer, ergänzender Schritt für die Qualitätssicherung. Ebenso wird die Clearingstelle eingebunden, wenn neue Vertriebspartner aufgenommen werden, welche erstmals Kreditanfragen übermitteln, um auch hier stets das hohe Qualitätsniveau zu erreichen.

+

Professionelle Schulung unserer Wohnbau-Finanz-Berater

Mittels einer eigenen Academy werden alle Wohnbau-Finanz-Experten stetig auf die  dienstleistungsorientierte, HIKrG-konforme Kreditberatung sowie die Produkte der Banken und Bausparkassen geschult. Durch die regelmäßige Weiterbildung wird sichergestellt, dass alle Beteiligten die digitalen Abläufe bestens kennen und wissen, worauf geachtet werden muss, um die hohen Erwartungen der Kreditinstitute hinsichtlich der Kreditantrags-Qualität zu erfüllen. Von diesem Wissen profitieren Sie als Bank oder Bausparkasse, denn auf diese Weise kann bereits der Kreditberater selbst mit dem potenziellen Kunden vorab besprechen, welche Dokumente zur Prüfung des Kreditantrags benötigt werden.

Geprüfte Kreditanträge mit hoher Konvertierungsquote

Zur Digitalisierung der Kreditprozesse wurde mit hoher Fach- und IT-Expertise über viele Jahre eigens die Kreditplattform PROFIN entwickelt. Sie dient als zentrale Abwicklungs- und Kommunikationsplattform für alle Finanzierungs-Experten: Der Kreditberater, die Kreditinstitute sowie große Corporate Partner mit Vertriebsstrukturen. Zusätzlich bindet Sie den Kreditnehmer und Tippgeber im Rahmen des End-to-End Banking ein. Alle benötigten Dokumente werden kategorisiert, digital gespeichert. Diese werden auf Vollständigkeit geprüft und individuelle Vorgaben der einzelnen Kreditinstitute berücksichtigt.

Erst, wenn alle erforderlichen Dokumente vorliegen und die digitale Validierung und/ oder Prüfung durch das Clearing-Team erfolgreich war, wird die Kreditanfrage an Sie als Kreditinstitut übermittelt. So wird sichergestellt, dass Sie Kreditanfragen erhalten, woraus sich eine überdurchschnittlich hohe Abschlussrate ergibt.

Sie möchten vom digitalen Kreditantragsprozess profitieren, hochwertige Kreditanfragen erhalten, effizient Ihr Kreditgeschäft steigern und damit das Cross Selling Immobilienkredit nutzen? Setzen Sie den nächsten Schritt und werden Sie als Kreditinstitut Teilnehmer der modernsten Form der Netzwerk-Kooperation für das Kreditgeschäft in Österreich.

Sie haben Interesse an PROFIN?

Lernen Sie die Vorteile der Plattform kennen

Harald_Draxl_Profilbild
Für Kreditinstitute
Mag. Harald Draxl
Geschäftsführer
West-Österreich
+43 664 213 44 54
harald.draxl@profin.at
Peter_Hrubec_Profilbild
Für Kreditinstitute
Mag. Peter Hrubec
Prokurist
Ost-Österreich
+43 664 263 01 40
peter.hrubec@profin.at

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie gleich einen Termin für eine Präsentation!

Kontakt aufnehmen

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.